Allgemein Kassensoftware - Kassensoftware Kassenprogramm Kassensystem Kasse Software

TaylorCom
Direkt zum Seiteninhalt
Funktionen
Kassensoftware  Kassensystem
Mit der intelligenten Kassensoftware von TaylorCom
lassen sich alle wichtigen Anwendungsbereiche steuern.

Die  Ideen- und Softwareschmiede TaylorCom hat ein Kassenprogramm entwickelt  mit der sich neben den üblichen
Kassenvorgängen auch der Lagerbestand,  die und Warenbestellung steuern lassen.
Besonders zu erwähnen sind die  einfache Installation auf praktisch jedem Windows-PC und Tablets.
Die  Benutzerfreundlichkeit sowie kostenlose Online Updates und Fernwartung.

TaylorCom  bietet seinen Kunden ein Kassensystem an, das nicht nur alle  anfallenden Vorgänge an der Kasse abbildet,
sondern auch als  Lagerverwaltungssoftware verwendet und für die Zeiterfassung und  Warenwirtschaft genutzt werden kann.
Das Kassensystem erfüllt alle  rechtlichen Anforderungen der Grundsätze zum Datenzugriff und zur  Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU).
Wer der Präsentationswebsite  www.winlager.de einen Besuch abstattet, bekommt einen guten Einblick vom  Funktionsumfang des ausgeklügelten Kassensystems.

QuickKasse“ – schnell installiert, kompatibel und benutzerfreundlich

Der  Name QuickKasse ist bei dem neu entwickelten Kassensystem Programm.
Schnell ist die Kassensoftware auf einem Windows-PC installiert und  einsatzbereit.
Basis für die Datenbank- und Softwareentwicklung sind  relationale Datenbanken in MySQL (MariaDB).
Wobei das Team von TaylorCom das  Standard SQL als Grundstein für die Entwicklung nutzt,
um dann für seine  Kunden individuelle mySQL Softwareoberflächen aufzusetzen und das SQL  verschiedenen Datenbanksystemen anzupassen.
Soweit diese Systeme  weitestgehend SQL konform sind, stellt das Portieren keinerlei Probleme  dar.
Das umfangreiche Kassensystem ist netzwerkfähig oder auch für den  Einzelplatz geeignet.
Die SQL Datenbank umfasst unter anderem Stammdaten  zu den einzelnen Lieferanten, den Kundenstamm sowie die History aller  Bewegungen wie Rechnungen, Wareneingänge, Warenausgänge (Umsätze).
Die  gute Konnektivität zeigt sich in hochwertiger Zusatzausstattung wie  Scanner und Bondrucker. Inventuren werden mit dem Mobilscanner deutlich  erleichtert.

Kassenprogramm, Lagersoftware und Co.

Obwohl  TaylorCom seinen Kunden eine intensive Einweisung anbietet, sind die  Funktionen der Kassensoftware so gut wie immer selbsterklärend.
Man  merkt dem Kassensystem an, dass den Entwicklern die  Benutzerfreundlichkeit oberstes Gebot war. Die wichtigsten  Artikelmerkmale lassen sind mit einem Blick erfassen.
Dank des  übersichtlichen Menüs findet sich der Benutzer schnell zurecht. Ein  neuer Artikel ist ebenso einfach und schnell erfasst, wie ein  bestehender bearbeitet.
Mittels Suchfunktion, die sich über die eigens  vergebene Artikelnummer oder die aussagekräftige EAN (Barcode)  bewerkstelligen lässt, ist der Wunschartikel schnell herausgefiltert.  
Beliebig viele Artikel, Warengruppen, Lieferanten, Kunden und  Mitarbeiter lassen sich anlegen. Für Letztere lassen sich individuelle  Berechtigungen festlegen.
In der Standardansicht fallen einem intuitiv  die Funktionstasten ins Auge. Mit nur einem „Touch“ lassen sich  beispielsweise Bons drucken, Rabatte auf Artikel vergeben oder Artikel  bearbeiten.
In seiner Funktion als Lagersoftware macht QuickKasse  Bestellvorschläge und sorgt so für einen definierten Lagerbestand.
Da  dem bargeldlosen Zahlungsverkehr eine immer größere Bedeutung zukommt,  geht das Kassenprogramm mit verschiedenen Zahlungsarten auch darauf ein.

Software Kassen als Alternative zur Registrierkasse

Alles,  was dazu nötig ist, um von den vielen Vorteilen der Software Kassen zu  profitieren, ist bei QuickKasse ein PC mit installiertem 32/64 Bit  Windows.
Das Kassensystem lässt sich individuell an die entsprechende  Branche wie z. B. die Einzelhandel anpassen.
Die Einrichtung  (Datenimport, Rechnungen, Design der Bons, etc.) der Kassensoftware und  Lagersoftware erfolgt über die kostenlose Fernwartung.
Ebenso kostenlos  sind die regelmäßigen Updates, die das Kassensystem immer auf dem  neusten Stand halten.
Betriebliche Funktionen wie Einkauf, Lagerführung  und das Erstellen von Angeboten, Kostenvoranschlägen, Aufträgen,  Lieferscheinen und Rechnungen rücken dabei in den Mittelpunkt.
Für die  tägliche und monatliche Umsatzauswertung stellt die Kassensoftware  umfassende Reportings zur Verfügung.
In Verbindung mit Peripheriegeräten  wie dem Mobilscanner, Etikettendrucker und Scanner lässt sich immens  viel Zeit einsparen und Arbeiten wie die Inventur fallen deutlich  leichter.
Im Vergleich zur Registrierkasse und im Hinblick auf die  vielen Vorteile werden Computer Kassen wie QuickKasse ihren Siegeszug  auch in Zukunft fortsetzen.

Die Vorteile professioneller Kassensoftware und Kassensystem

In  vielen Unternehmen nimmt das Kassensystem eine zentrale Rolle im  Tagesgeschäft ein.
Dabei sollte es vor allem intuitiv bedienbar sein, um  eine schnelle Zahlung zu ermöglichen.
Moderne Systeme halten viele  Funktionen bereit, die das tägliche Geschäft deutlich vereinfachen.

Bei  kaum einer Kasse handelt es sich heute noch um ein einfaches Gerät.  
Nahezu jedes Modell verfügt über ein eigenes Betriebssystem mit  individuellem Leistungsumfang.
Aus diesem Grund ist es wichtig, bereits  vor dem Kauf eines neuen Kassensystems spezifische Anforderungen zu definieren.


Das Kassenprogramm im Einzelhandel

Im Einzelhandel kommt das Kassensystem  täglich  mehrfach zum Einsatz.
In dieser Branche wird grundsätzlich zwischen  zwei Arten von Unternehmen unterschieden, die unterschiedliche Ansprüche  besitzen.
In Supermärkten und Discountern werden sehr viele Artikel mit  kleinen Einzelpreisen innerhalb kürzester Zeit verkauft.
Deshalb müssen  diese von der Kassensoftware möglichst ohne Verzögerung  zusammengerechnet werden können.

Darüber  hinaus treten in diesen Unternehmen häufig Situationen auf, in denen  Artikel wieder aus der Auflistung gelöscht werden müssen.
Dies ist unter  anderem dann der Fall, wenn ein Produkt versehentlich doppelt  eingescannt wurde.
Funktionen zur Berechnung von Rabatten und Abzügen  kommen hingegen nur sehr selten zum Einsatz.

In  Boutiquen und kleineren Geschäften werden vor allem Artikel mit höherem  Durchschnittspreis verkauft.
Dort legen die meisten Anbieter viel Wert  auf das persönliche Verkaufsgespräch mit dem Kunden.
Deshalb ist hier  ein hoher Funktionsumfang deutlich wichtiger als eine schnelle  Verarbeitungsgeschwindigkeit.
Die Software muss in der Lage sein, den  Preis eines Produktes sowohl mit der Vergünstigung einer Rabattaktion  als auch mit einem individuellen Abzug zu verrechnen.

Aus  diesem Grund verfügen hochwertige Kassenprogramme für den Einzelhandel  stets über sämtliche Funktionen,
um die Anforderungen beider  Unternehmensformen zu erfüllen.,
Neben einer sicheren Schnittstelle für  die bargeldlose Zahlung gehört aber auch die Anschlussstelle für einen  Barcodescanner zur Grundausstattung dieser Softwarelösungen.
Auf diese  Weise können sie sämtliche anfallenden Aufgaben zuverlässig innerhalb  kürzester Zeit erledigen.


Softwarelösungen in der Gastronomie

Auch  die Gastronomie spezifiziert Kriterien an ein gutes Kassenprogramm.
Im  Gegensatz zum Einzelhandel ist in der Gastronomie nicht immer eine  vollständige Abrechnung der Kunden möglich.
In der Regel führen mehrere  Tische gleichzeitig Bestellungen durch und verbleiben für einen gewissen  Zeitraum im Restaurant.
Mit einer klassischen Kasse verlieren Sie  schnell den Überblick und berechnen Ihren Gästen die falschen  Bestellungen.

Eine  professionelle Softwarelösung für Ihrr Firma ohne Einschränkungen.
Zusätzlich ermöglicht Ihnen  diese Software ebenfalls die Erfassung der Arbeitszeiten aller  beteiligten Mitarbeiter.
Auf diese Weise wird auch die Abrechnung der  Arbeitsstunden deutlich erleichtert.

Kassenprogramme  für gastronomische Betriebe werden in der Regel speziell an den Kunden  angepasst und können in keinem anderen Unternehmen eingesetzt werden.
Sämtliche Funktionen müssen exakt auf die Anforderungen des Kunden  abgestimmt werden, um eine reibungslose Nutzung zu ermöglichen.


Merkmale eines guten Kassenprogramms

Eine  professionelle Kassensoftwarelösung ist stets auf die individuellen  Anforderungen eines Unternehmens angepasst.
Es muss nicht nur die  speziellen Herausforderungen einer Branche berücksichtigen, sondern auch  auf die besonderen Umstände des Kunden optimal eingehen.
Dazu gehört  neben der vorhandenen Hardware auch der grundsätzliche Betriebsaufbau.
Viele Kassensysteme erlauben lediglich eine Konfiguration mithilfe eines  Computers, während diese an einigen Geräten auch direkt vorgenommen  werden kann.
Deshalb muss die Software sämtliche zur Verfügung stehenden  Eingabemöglichkeiten berücksichtigen, um eine intuitive Nutzung zu  ermöglichen.
Dabei achtet sie insbesondere auf die Leistungsfähigkeit  aller Geräte.

Schließlich  zeichnet sich eine gute Softwarelösung auch durch eine hohe  Flexibilität aus.
Sie muss in der Lage sein, sich sowohl an gesetzliche  als auch an betriebliche Änderungen problemlos anzupassen.
Moderne  Systeme werden regelmäßig mit neuen Updates versorgt und bleiben dadurch  stets auf dem aktuellen Stand.
Darüber hinaus können Wünsche und Anregungen des Kunden direkt umgesetzt werden, um die Nutzbarkeit zusätzlich zu verbessern.
Diverse Schnittstellen sind vorhanden, wie Datev, csv und Excel.
 
Kassenprogramme, Lagersoftware, Kassensoftware, Software und Kassensystem!
Impressum     AGB   Datenschutz
Kassensoftware, Lagerverwaltung,  auftrag, artikel, warenwirtschaft, Registrierkasse, Warenwirtschaftssoftware, großhandel, import, export, fakturieren,
rechnung, rechnungen, bondrucker, kassenhardware,  wawi, onlineshop, anbindung,shop anbindung, online shop software, computer onlineshop, online shop Magento Strato,
,  Registrierkassa, update, Registrierkassensystem, einfach, günstig, Kassensystem, preiswert, Registrierkassenpflicht, Kassa, shop
Warenwirtschaft Software,sql,kassieren, sks-premium, datev,modellbau, spielwaren,einzelhandel


Zurück zum Seiteninhalt